FANDOM


Rascal

Rascal war ein fröhlicher Waschbär, der zusammen mit Chancho für die Revolutionsarmee arbeitete. Seine Geheimnummer lautete "r1201". Er war zudem Chanchos allerbester Freund.

VergangenheitBearbeiten

Rascal war der beste Freund von Chancho und laut dessen Aussage "alles was" er "noch hatte".
18

Rascals Erinnerung kurz vor seinem Tod

Diese tiefe Freundschaft empfand auch Rascal, dem sein Leben ohne Chancho offenbar egal gewesen wäre. Denn scheinbar hatte er in seiner Kindheit Probleme mit anderen Waschbären, wie in Kapitel 7 angedeutet wird.


Rascals EntführungBearbeiten

Nachdem Daniello ihm einen Auftrag von Kano bringt, macht Rascal sich auf den Weg zur Zentrale. Dort kommt er jedoch in einen Hinterhalt Kanos, der ihn gefangen nimmt und verschleppt. Er hinterlässt dort eine versteckte Botschaft, um Chancho den Ort seiner Gefangennahme zu verraten. Hinter den Lettern "Gny qrf Gbqrf" steckt die Botschaft "Tal des Todes".

Wie sich herausstellt war die gesamte Entführung geplant, um Chancho und Rascal zusammen umzubringen.

Chancho kämpft gegen den Mapachúino und gewinnt. Allerdings ist er nicht auf die Attacke vom maskierten Unbekannten vorbereitet. Rascal wirft sich zwischen Chancho und das Schwert, um diesen zu retten.


Der Tod des WaschbärenBearbeiten

In Kapitel 7 stirbt Rascal in einer dramatischen Szene in den Armen seines besten Freundes Chancho. Dabei erinnert er sich auch zurück an seine Kindheit.
21

Rascal Sekunden vor seinem Absterben